Die historischen Stätten in der Türkei

 

The historical sites in Turkey

 

Das Gebiet der heutigen Türkei ist seit der Altsteinzeit besiedelt. Orte wie Göbekli Tepe, Nevali Cori und Çatalhöyük zeugen davon. Um 1600 v. Chr. gründeten die Hethiter ihr Großreich. Ihre Hauptstadt war Ḫattuša, in der heutigen Provinz Çorum beim Dorf Boğazkale.
Ihr Reich endete aus unbekannten Gründen um 1200 v. Chr., ihre Kultur existierte jedoch in Kleinkönigreichen im südöstlichen Anatolien und in Syrien bis etwa 600 v. Chr. weiter.
Gegen 700 v. Chr. entstand im westlichen Kleinasien das Reich der Lyder mit der Hauptstadt Sardes, während im Nordosten bei der heutigen Stadt Van vom 9. bis 7. Jahrhundert v. Chr. das Reich von Urartu existierte.

Die Westküste der heutigen Türkei wurde bereits seit Mitte des zweiten vorchristlichen Jahrtausends von ionischen, aiolischen und dorischen Griechen besiedelt, die von dort aus an die Südküste und die Schwarzmeerküste vordrangen.

Ab 700 v. Chr. drangen von Osten Meder und Perser ein und eroberten Lydien und Teile der griechischen Siedlungen.

Ab 334 v. Chr. eroberte Alexander der Große ganz Kleinasien. Nach dessen Tod zerfiel sein Großreich. Damit begann der Hellenismus mit mehreren rivalisierenden Herrschern makedonischer Abstammung.
Die griechische Vorherrschaft wurde gegen Ende des 3. Jahrhunderts von der Expansion des Römischen Reichs beendet, das nach und nach die Macht in Kleinasien übernahm und bis zur Reichsteilung in West- und Ostrom (Byzanz) im 4. Jahrhundert behielt. Danach gehörte das Land bis zum Eindringen der Araber und später der Seldschuken und Osmanen zu Byzanz.

Die meisten Bauten der historischen Städte in der Türkei stammen aus der römischen Epoche. Aus byzantinischer Zeit sind hauptsächlich Basiliken und Stadtbefestigungen erhalten.

  The area of today's Turkey has been inhabited since the Paleolithic Age. Places like Göbekli Tepe, Nevali Cori and Çatalhöyük bear witness to this. Around 1600 B.C. the Hittites founded their empire. Their capital was Ḫattuša, in today's province Çorum near the village Boğazkale.
Their empire ended for unknown reasons around 1200 BC, but their culture continued to exist in minor kingdoms in southeastern Anatolia and Syria until around 600 BC.
Around 700 B.C. the empire of the Lyder with the capital Sardes developed in western Asia Minor, while in the north-east with the today's city Van from 9th to 7th century B.C. the empire of Urartu existed.

Since the middle of the second millennium BC, the west coast of present-day Turkey has been populated by Ionic, Aiolian and Doric Greeks, who penetrated from there to the southern coast and the Black Sea coast.


From 700 B.C. the Medes and Persians invaded from the east and conquered Lydia and parts of the Greek settlements.

From 334 B.C. Alexander the Great conquered all of Asia Minor. After his death, his great empire fell apart. Thus Hellenism began with several rival rulers of Macedonian descent.
Greek domination was ended at the end of the 3rd century by the expansion of the Roman Empire, which gradually took over power in Asia Minor and remained until the division of the Empire into West and Eaststrom (Byzantium) in the 4th century. After that the country belonged to Byzantium until the invasion of the Arabs and later the Seljuks and Ottomans.

Most of the buildings in Turkey's historic cities date from Roman times. Basilicas and city fortifications are mainly preserved from the Byzantine period.


Verzeichnis antiker Stätten in der Türkei                             Directory of ancient cities in the Turkey 

 
A
 von Abydos
 bis Ayatekla
B - H
von Balbura
 bis Hyllarima
I - L
von Iasos
 bis Lyrboton-Kome
M - P
von Magnesia
 bis Physkos
R - Z
von Rhodiapolis
 bis Zeugma

english version     


 

english version     

 

english version     

 

english version     

 

english version     

 

english version     

 

english version     

 
 

english version     

 

english version     

 

english version     

 

english version     

 

english version     

 

english version     

 

 

   

Rechtliches

      Kontakt    

 

Sonstiges

 
  ð Impressum       ð info (ät) tuerkei-antik.de       ð Sitemap  
  ð Datenschutz               ð Werbung  
                  ð Links  
                 
                     
                     

 anschauen ...