Weitere Aquädukte in Vorbereitung
   
 

Der oder das Aquädukt (lat. aquaeductus „Wasserleitung“) ist ein Bauwerk zum Transport von Wasser.

Der Begriff wird im weiteren Sinne überwiegend für wasserführende Brücken benutzt. Sie dienten der Wasserversorgung antiker römischer Städte. Die römischen Wasserleitungen, von denen die Aquädukte nur Täler und Flüsse überspannende Teilstücke waren, transportieren in der Regel Wasser unter Ausnutzung des freien Gefälles ohne zusätzliche Energie von einem Punkt A zum Punkt B. Diese Wasserleitungen waren in Einzelfällen fünfzig und mehr Kilometer lang.
Am bekanntesten sind die Aquädukte der Römer, da sie oft auf gewölbten Bogenstellungen geführt wurden und zu den bedeutendsten Bauwerken der Antike gehören. Die Leitungen der Römer waren meist als Steinkanäle ausgeführt, bestanden aber auch gelegentlich aus Holz, Blei oder Leder. Die in die einzelnen Häuser führenden Leitungen waren, wie Ausgrabungen in Pompeji ergaben, gewöhnlich aus Blei. Einige Aquädukte hatten mehrere Stockwerke und in jedem floss Wasser einer anderen Quelle.
Da das Wasser stetig weiterfließen musste, wurden die Aquädukte so gebaut, dass sie ein stetiges leichtes Gefälle aufwiesen. Dies wurde durch frühere Architekten genauestens ausgemessen. So betrug das Gefälle nach Vitruvius mindestens 0,5 %.
Der Beginn des Aquädukts ist das Quellhaus. Das Ende des Laufes bildet das sogenannte castellum, in welchem das Wasser von Steinen und grobem Schmutz gereinigt wurde und von wo aus es über Rohrsysteme in die Häuser, Bäder und Gärten geleitet wurde. Für die Regelung der Wasserzuteilung waren besondere Beamte zuständig, die durch strenge Gesetze den Schutz der Anlagen gewährleisteten.

Zur Wasserversorgung höher gelegener Orte, wie z. B. die Akropolis von Aspendos, wurden Wassertürme (Drucktürme) eingesetzt, die unter Ausnutzung der Schwerkraft das Wasser in beachtliche Höhen drücken konnten.

   
       

 

 

Alinda

 

Anemurium

 

Antiochia ad Pisidiam

 
  Karpuzlu, Landkreis Çine, Provinz Aydın   Anamur, Landkreis Anamur, Provinz Mersin   Yalvaç, Landkreis Yalvaç, Provinz Isparta  
  weiter   weiter   weiter  
             
       
 

Aspendos

 

Elaiussa Sebaste

  Ephesos  
  Belkis, Landkreis Antalya, Provinz Antalya   Ayaş, Landkreis Erdemli, Provinz Mersin   Selçuk, Landkreis Selçuk, Provinz Izmir  
  weiter   in Vorbereitung   weiter  
             
       
 

Istanbul

  Olba   Phaselis  
  Istanbul, Provinz Istanbul   Uzuncaburç, Landkreis Silifke, Provinz Mersin   Nähe Kemer, Landkreis Kemer, Provinz Antalya  
  weiter   weiter   weiter  
             
       
  Selçuk   Selinus   Side  
  Selçuk, Landkreis Selçuk, Provinz Izmir   Gazipaşa, Landkreis Gazipaşa, Provinz Antalya   Selimiye, Landkreis Manavgat, Provinz Antalya  
 

weiter

 

in Vorbereitung

 

weiter

 
             
               
      Weitere Aquädukte in Vorbereitung