Ein Odeon, auch Odeion, war in der Antike ein Gebäude, das für musische Aufführungen und Wettkämpfe und Ratsversammlungen genutzt wurde. Meist war es von halbkreisförmigem Grundriss und unterschied sich vom Theater dadurch, dass es, ebenso wie ein Bouleuterion, überdacht war. Das meist auf rechteckigem Grundriss angelegte Gebäude hatte im Innern häufig die Form eines kleinen Theatersaales mit ansteigenden Sitzreihen um einen zentralen oder vorgelagerten Vortragsbereich. Die ansteigenden Sitzreihen konnten halbkreisförmig (Milet) oder rechteckig (Priene) angeordnet sein. Doch gab es auch schlichte Lösungen, bei denen ebenerdige Bank- oder Stuhlreihen als Sitzgelegenheit dienten (Adada).
Der Übergang vom Odeon zum Bouleuterion scheint oft fließend gewesen zu sein. Während in den meisten reinen Bouleuterion ("Rathaus") keine archäologisch sichtbare Differenzierung der gesellschaftlichen Gruppen auszumachen sind, sind sie in reinen antiken Odeen des öfteren nachweisbar. Eine Ausnahme scheint das Bouleuterion von Patara zu machen, das als zentrales Versammlungsgebäude des Lykischen Bundes diente. Die Unterteilung der cavea in fünf Kerkides sowie dem Ehrensitz in Form einer exedra in der Mitte der cavea deutet auf gewisse Rangunterschiede hin.

 

 

 

Weitere Odeen / Bouleuterion in Vorbereitung

   
               
       
 

Adada

  Anemurium   Antiochia ad Cragum   Arykanda Odeon
 

Als Bouleuterion bezeichnetes Verwaltungs-gebäude mit hochwertigem Mauerwerk mit hellenistischen Merkmalen.

 

Odeon aus dem 2. Jh. n. Chr. Eines der am besten erhaltenen Odeen in der Türkei.
Fassungsvermögen: 900 Zuschauer

 

Odeon oder kleines Theater. Vermutlich um das 1. Jh. n. Chr. errichtet
Fassungsvermögen: unbekannt

 

Odeon aus dem 2. Jh. n. Chr., befindet sich direkt an der unteren Agora.
Fassungsvermögen: ca. 500 Zuschauer

  weiter:   weiter:  

weiter:

  weiter:
               
       
  Arykanda Bouleuterion   Ephesos   Kelenderis   Kibyra
 

Bouleuterion vermutlich aus dem 1. Jh. v. Chr., befindet sich am Ende der oberen Agora.
Fassungsvermögen: ca. 300 Ratsmitglieder

  Odeon aus dem 2. Jh. als Stiftung des  P. Vedius Antonius und dessen Frau Flavia Papiana. Fassungsvermögen: ca. 1.500 Zuschauer   Odeon, Theater oder Theatron. Errichtet in der Zeit des frühen römischen Reiches.
Fassungsvermögen: unbekannt
  Odeon aus dem 1. Jh. n. Chr., das später wohl auch als Bouleuterion genutzt wurde.
Fassungsvermögen: ca. 3.600 Zuschauer
 

weiter:

  weiter:   weiter:   weiter:
               
       
  Kitanaura (Sarayçik)   Laodicea ad Lykos   Lyrbe   Metropolis
  Das Bouleuterion konnte nur durch archäologische Merkmale lokalisiert werden.
Fassungsvermögen: unbekannt
 

Bouleuterion aus der Regierungszeit von Kaiser Hadrian (117-138 n. Chr. ).
Fassungsvermögen:500-600 Ratsmitglieder

 

Kaiserzeitliches Bouleuterion an der Agora, integriert in die gut erhaltene Ladenzeile.
Fassungsvermögen: unbekannt

 

Bouleuterion aus dem 2. Jh. v. Chr., in byzantinischer Zeit durch eine Mauer geteilt.
Fassungsvermögen: ca. 400 Personen

  weiter:   weiter:   weiter:   weiter:
               
     

 

  Milet   Nysa   Patara   Priene
 

Bouleuterion, errichtet zwischen 175 und 163 v. Chr. als Stiftung der milesischen Brüder Timarchos und Herakleides.

 

Gerontikon/Bouleuterion aus dem 1. Jh. v. Chr., im 2. Jh. n. Chr. umgebaut.
Fassungsvermögen:  600-700 Ratsmitglieder

 

Das Bouleuterion wurde an der Wende vom 2. zum 1. Jh. v. Chr. erruchtet.
Fassungsvermögen:  bis 1450 Ratsmitglieder

 

Bouleuterion aus dem 2. Jh. v. Chr. Die Sitzreihen wurden rechtwinklig angeordnet.
Fassungsvermögen:  bis zu 500 Ratsmitglieder

  weiter:   weiter:   weiter:   weiter:
               
       

 

Sagalassos Bouleuterion

  Sagalassos Odeon  

Stratonikeia

 

Troja

 

Bouleuterion aus dem 1. Jh. n. Chr. Ab 200 n. Chr. tagte die bule im neu errichteten Odeon.
Fassungsvermögen:  ca. 220 Ratsmitglieder

 

Odeon, Baubeginn unter Augustus, wurde erst nach 200 Jahren endgültig fertig gestellt.
Fassungsvermögen: ca. 1500 Zuschauer

 

Bouleuterion aus dem 1. Jh. n. Chr. An der Außenwand Preisliste des Kaisers Diokletian.
Fassungsvermögen: ca. 200 Ratsmitglieder

 

Odeon aus dem 2. Jh. n. Chr. Umbau auf Veranlassung Hadrians.
Fassungsvermögen: ca. 1000 Zuschauer

  weiter:   weiter:   weiter:   weiter:
               
 

Weitere Odeen / Bouleuterion in Vorbereitung